Körperarbeit mit Gruppen

Fortlaufender Kurs in Körperarbeit
ab Oktober 2010, jeweils Dienstagabend, in Wetzikon

Körperarbeit mit Tänzern
Château de Monthelon (F)

Die Körperarbeit, die ich vermittle, ist keine bestimmte Methode, sondern lässt sich auf jede Tätigkeit anwenden. Ich arbeite nach Spiraldynamik, Feldenkrais und Franklin-Methode und meinen eigenen jahrelangen Erfahrung in Körperarbeit und Leitung von Gruppen.

Der Unterricht umfasst:

  • Entwickeln einer besseren Körperwahrnehmung
  • Erlebbare Anatomie: erkennen, wie Gelenke und Muskeln funktionieren
  • Bewegungsanalyse
  • Anleitung von Übungen
  • Organarbeit

Mehr über die Unterrichtsweise von Marlies Kataya und Workshops im Angebot auf der
Orientalischen Tanzseite - Workshop.

Training mit der Compania de Paso, Chile, Theaterspektakel Zürich

Referenz Ueli Hirzel, Château de Monthelon, France

Im Juli 2007 hat Marlies Kataya einen 2-wöchigen Workshop für die chilenische Truppe «Compañia de Paso» durchgeführt. Es handelt sich dabei um eine 9 köpfige Zirkustruppe, welche unter extremen Bedingungen eine einstündige Trapezperformance aufführt. Die Truppe hatte in der Vergangenheit öfters mit Verletzungen zu kämpfen, welche durch Überbeanspruchung und falsche Bewegungsmuster verursacht wurden.

Durch Bewegungsanalysen und dem damit resultierenden Bewegungsverständnis gelang es, die Bewegungsabläufe bewusst zu machen und falsche Bewegungsmuster und damit verbundene schädliche Belastungen zu eliminieren. Das Resultat ist, dass die Artisten der folgenden Tournée gewachsen waren und die extremen körperlichen Belastungen verarbeiten konnten, und keinerlei Verletzungen durch Überbeanspruchung auftraten. Begleiterscheinung war auch erhöhte Sicherheit und langsam zunehmendes Selbstvertrauen.

Ich erachte die Arbeit zum Körperverständnis, wie Marlies Kataya sie ausführt, als absolut unverzichtbar für Artisten und Tänzer, welche eine grosse körperliche Leistung erbringen.

Monthelon, den 26. August 2008